Kreisliga C Iserlohn West: SG Eintracht Ergste III – SpVgg Nachrodt II, 11:0 (5:0)

Flamme sorgt zeitig für die Entscheidung

Auch wenn die Verhältnisse vor dem Spiel klar waren, überraschte das deutliche Ergebnis. Am Ende hatte die SGE Ergste III die Reserve von Nachrodt mit 11:0 überrannt. Als Favorit rein – als Sieger raus. Ergste III hat alle Erwartungen erfüllt.

Kreisliga C Iserlohn West

03.11.2019, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Doppelpack brachte die Gastgeber in eine komfortable Position: David Flamme war gleich zweimal zur Stelle (13./19.). In der 21. Minute legte Tim Schöps zum 3:0 zugunsten der SG Eintracht Ergste III nach. Flamme (29.) und Martin Apostel (33.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung der SGE Ergste III. In der ersten Hälfte lieferte die SpVgg Nachrodt II eine desaströse Leistung ab, sodass man auf einen erdrückenden Rückstand blickte, als der Schiedsrichter diese beendete. Für das 6:0 und 7:0 war Flamme verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (55./59.). Ergste III zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Aladdin Zafer (67.), Daniel Stolte (81./87.) und Flamme (83.) vier weitere Treffer. Am Ende ließ die SG Eintracht Ergste III kein gutes Haar an Nachrodt II und siegte außerordentlich hoch.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen die SpVgg Nachrodt II festigte die SGE Ergste III den zweiten Tabellenplatz. 77 Tore – mehr Treffer als Ergste III erzielte kein anderes Team der Kreisliga C Iserlohn West. Nur einmal gab sich Ergste III bisher geschlagen. In den letzten fünf Partien rief die SG Eintracht Ergste III konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Nachrodt II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Abwehrprobleme der Gäste bleiben akut, sodass die SpVgg Nachrodt II weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Der Angriff ist bei Nachrodt II die Problemzone. Nur sieben Treffer erzielte die SpVgg Nachrodt II bislang. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Nachrodt II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Für die SGE Ergste III steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen den Geisecker SV III (Mittwoch, 20:00 Uhr). Die SpVgg Nachrodt II muss am Sonntag auswärts bei der Zweitvertretung der SF Oestrich ran.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen