Kreisliga C Iserlohn West: Iserlohner TS III – SF Oestrich II, 2:4 (0:3)

Verdienter Auswärtssieg

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto der Zweitvertretung der SF Oestrich. Der Gast setzte sich mit einem 4:2 gegen den Iserlohner TS III durch. Miki Milicevic musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Marvin Lenz weiter. Nach nur 21 Minuten verließ Marcel Abreu vom ITS III das Feld, Yasin Inceöz kam in die Partie. Jannick Hellebrandt brachte den Gastgeber per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 31. und 38. Minute vollstreckte. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Salih Turcan einen weiteren Treffer für Oestrich II. Der tonangebende Stil der SFO II spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Die SF Oestrich II stellten in der 58. Minute personell um: Sven Hellgermann ersetzte Phanumat Martens und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit dem 4:0 durch Peter Malkowski schien die Partie bereits in der 58. Minute mit Oestrich II einen sicheren Sieger zu haben. In der 62. Minute brachte Milicevic das Netz für den Iserlohner TS III zum Zappeln. Die SFO II tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Lontke ersetzte Axel Schmidt (64.). Kurz vor Ultimo war noch Cem Mika Steinke zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des ITS III verantwortlich (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Mattis Jander (Iserlohn) stand der Auswärtsdreier für die SF Oestrich II. Man hatte sich gegen den Iserlohner TS III durchgesetzt.

Kreisliga C Iserlohn West

15.09.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz der Niederlage fiel der ITS III in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz vier.

Im Tableau hatte der Sieg von Oestrich II keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz sieben. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein. Am kommenden Sonntag trifft der Iserlohner TS III auf die Reserve der VfR Lasbeck-Stenglingsen, die SFO II spielen tags darauf gegen den ASSV Letmathe III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen