Kreisliga C Iserlohn West: Geisecker SV III – TuS Wandhofen, 4:2 (2:0)

Geisecker SV III siegt gegen Wandhofen

Das Auswärtsspiel von Wandhofen endete erfolglos. Gegen den Geisecker SV III gab es nichts zu holen. Die Heimmannschaft gewann die Partie mit 4:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der Geisecker SV III die Nase vorn.

Kreisliga C Iserlohn West

28.10.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der TuS Wandhofen geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Philipp Frahne das schnelle 1:0 für den Geisecker SV III erzielte. Bei Wandhofen kam Lounceny Cisse für Sebastian Penza ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (24.). Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Sebastian Ehrentraut zum 2:0 zugunsten des Geisecker SV III (45.). Mit der Führung für den Geisecker SV III ging es in die Kabine. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim TuS Wandhofen Francesco Gara für Kevin Donner zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Zum Seitenwechsel ersetzte Bernd Pütter vom Gast seinen Teamkameraden Steffen Noack. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der Geisecker SV III mit Umut Coban einen frischen Spieler für Thorsten Kramer auf das Feld. Wandhofen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Leon Grams kam für Pascal Strahberger (59.). Der Geisecker SV III nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Ehrentraut für Daniel Löcken vom Platz ging. Für ruhige Verhältnisse sorgte Justin Surbir, als er das 3:0 für den Geisecker SV III besorgte (64.). Christian Seidel war es, der in der 68. Minute den Ball im Tor im Gehäuse des Geisecker SV III unterbrachte. Cisse witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für den TuS Wandhofen ein (77.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Eduard Martel, der das 4:2 aus Sicht des Geisecker SV III perfekt machte (90.). Schließlich schlug der Geisecker SV III vor heimischer Kulisse Wandhofen im siebten Saisonspiel souverän.

Der Geisecker SV III bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem fünften Platz. Nur einmal gab sich der Geisecker SV III bisher geschlagen. Der Geisecker SV III ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der TuS Wandhofen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,89 Gegentreffer pro Spiel. Wandhofen bekleidet mit zwölf Zählern Tabellenposition sechs. In dieser Saison sammelte der TuS Wandhofen bisher vier Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Wandhofen holte auswärts bisher nur drei Zähler.

Nächster Prüfstein für den Geisecker SV III ist die Reserve des VfK Iserlohn (Sonntag, 12:30 Uhr). Der TuS Wandhofen misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung der SF Oestrich (16:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen