Kreisliga C Iserlohn West: ASSV Letmathe III – VfL Platte-Heide III, 7:1 (2:1)

Letmathe III deklassiert Platte-Heide III

Platte-Heide III kam gegen den ASSV Letmathe III mit 1:7 unter die Räder. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur ASSV Letmathe III heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga C Iserlohn West

01.10.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 26. Minute erzielte Claudio Biancosino das 1:0 für Letmathe III. Nach nur 30 Minuten verließ Kai Hültenschmidt vom VfL III das Feld, Kevin Tomic kam in die Partie. Marcel Fuchs ließ sich in der 38. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:0 für den ASSV III. Bevor es in die Pause ging, hatte Jean-Pascal Lohberg noch das 1:2 des VfL Platte-Heide III parat (44.). Ein Tor auf Seiten des ASSV Letmathe III machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Platte-Heide III Bilal Ay für Abdullah Almousa zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. In der Halbzeitpause veränderte Letmathe III die Aufstellung in großem Maße, sodass Thomas von der Brake, Christian Hasch und Andreas Kießler für Jan Frederic Höver, Samir Bajrovic und Florian Feldmann weiterspielten. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Hasch schnürte einen Doppelpack (52./61.), sodass das Heimteam fortan mit 4:1 führte. Der ASSV III stellte in der 56. Minute personell um: Reinhard Bogdanis ersetzte Fuchs und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Fuchs zeichnete mit seinem Treffer aus der 63. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des ASSV Letmathe III aufkamen. Letmathe III baute die Führung aus, indem Michael Zywicki zwei Treffer nachlegte (75./90.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem ASSV III am Montag einen ungefährdeten Erfolg gegen den VfL III.

Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Letmathe III.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des VfL Platte-Heide III ist deutlich zu hoch. 32 Gegentreffer – kein Team der Kreisliga C Iserlohn West fing sich bislang mehr Tore ein. Nach der klaren Niederlage gegen den ASSV III ist der VfL III weiter das defensivschwächste Team der Kreisliga C Iserlohn West. Der ASSV Letmathe III setzte sich mit diesem Sieg von Platte-Heide III ab und belegt nun mit neun Punkten den vierten Rang, während der VfL III weiterhin drei Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem VfL Platte-Heide III auch nur ein Sieg in fünf Partien. Kommenden Mittwoch (20:00 Uhr) tritt Letmathe III beim Geisecker SV III an, schon drei Tage vorher muss Platte-Heide III seine Hausaufgaben bei der Reserve der SF Oestrich erledigen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen