Kreisliga B4 Dortmund: TV Brechten II – SV Brackel 06 II, 5:9 (3:2)

Gervalla leitet die Wende ein

Trotz eines zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Rückstandes war die Reserve der SV Brackel 06 einen deutlichen 9:5-Erfolg gegen die Zweitvertretung der TV Brechten.

Kreisliga B4 Dortmund

13.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 16. Minute verwandelte Tobias Meiser einen Elfmeter zum 1:0 für Brechten II. Die Gastgeber bejubelten noch das letzte Erfolgserlebnis, als Thore Rüthing für den Ausgleich sorgte (21.). Nach nur 27 Minuten verließ Simon Baehr von Brackel 06 II das Feld, Branislav Petrovic kam in die Partie. Das 2:1 des TV Brechten II stellte Christian Mertins sicher (31.). Fabian Meiser erhöhte den Vorsprung von Brechten II nach 43 Minuten mit einem Elfmeter auf 3:1. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Fatbardh Gervalla der Anschlusstreffer für den SV Brackel 06 II (46.). Mit einem Tor Vorsprung für den TV Brechten II ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Julian Lemm beförderte das Leder zum 4:2 von Brechten II in die Maschen (46.). Bei Brackel 06 II gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Aykut Isik wurde für Serhat Alpdogan eingewechselt. Der TV Brechten II wechselte für den zweiten Durchgang: Lemm spielte für Mike Hilbig weiter. Mit dem zweiten Treffer von Rüthing rückte der SV Brackel 06 II wieder ein wenig an Brechten II heran (57.). Brackel 06 II stellte in der 62. Minute personell um: Selcuk Dürme ersetzte Shajan Ahadijan Naini und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Stefan Hunger versenkte die Kugel zum 5:3 (64.). Gut sah die Situation für den SV Brackel 06 II nicht aus. Doch zum Glück hatte man Rüthing in den eigenen Reihen, der das Spiel quasi im Alleingang mit einem lupenreinen Hattrick drehte (68./71./80.). Der TV Brechten II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Jonas Neumann ersetzte Mertins (77.). Alessandro Rath witterte seine Chance und schoss den Ball zum 7:5 für Brackel 06 II ein (85.). Rüthing gelang ein Doppelpack (88./93.), mit dem er das Ergebnis auf 9:5 hochschraubte. Als der Unparteiische Kahtan Hassoun (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 9:5 letztlich abpfiff, hatte der SV Brackel 06 II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Brechten II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5,4 Gegentreffer pro Spiel. Die Abwehrprobleme des TV Brechten II bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die formschwache Abwehr, die bis dato 54 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Brechten II in dieser Saison. In den letzten Partien hatte der TV Brechten II kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition von Brackel 06 II aus und brachte eine Verbesserung auf Platz acht ein. Fünf Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Brackel 06 II.

Kommende Woche tritt Brechten II bei Eving Selimiye Spor II an (Sonntag, 13:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der SV Brackel 06 II Heimrecht gegen den BV Westfalia Wickede II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen