Kreisliga B4 Dortmund: SV Körne – BV Westfalia Wickede II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Pflichtaufgabe für Körne

Die Reserve der Westfalia Wickede muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht SV Körne antreten. Während Körne nach dem 8:1 über den TV Brechten II mit breiter Brust antritt, musste sich der BVWW zuletzt mit 1:3 geschlagen geben.

Kreisliga B4 Dortmund

04.10.2019, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Heimteam kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (3-1-0). Mit nur elf Gegentoren hat der Tabellenführer die beste Defensive der Kreisliga B4 Dortmund. Die letzten Resultate des SV Körne konnten sich sehen lassen – 13 Punkte aus fünf Partien.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der BV Westfalia Wickede II auswärts nur drei Zähler. Die Hintermannschaft des Gasts steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 42 Gegentore kassierte die Westfalia Wickede im Laufe der bisherigen Saison. Vor vier Spielen bejubelte der BVWW zuletzt einen Sieg.

Von der Offensive von Körne geht immense Gefahr aus. Mehr als sechsmal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der BV Westfalia Wickede II schafft es mit drei Zählern derzeit nur auf Platz 15, während der SVK 19 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Die Westfalia Wickede scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 27, zwei und eine Rote Karte aufweist. Mit sieben Siegen gewann der SV Körne genauso häufig, wie der BVWW in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Körne. Der BV Westfalia Wickede II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen