Kreisliga B4 Dortmund: SV Brackel 06 II – Wambeler SV, 1:5 (0:1)

Schlag ins Kontor von Brackel 06 II

Die Reserve des SV Brackel 06 konnte dem Wambeler SV nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:5. Auf dem Papier ging Wambel als Favorit ins Spiel gegen Brackel 06 II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Das enge Hinspiel hatte der SV Brackel 06 II durch ein 2:1 siegreich gestaltet.

Kreisliga B4 Dortmund

01.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Lukas Frederik Winkhaus vom Wambeler SV, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Robin Brinkmann ersetzt wurde. Für das erste Tor sorgte Brinkmann. In der zwölften Minute traf der Spieler der Mannschaft von Coach Oliver Arnold ins Schwarze. Der Gast stellte in der 40. Minute personell um: Niklas Frerichs ersetzte Max Rakowske und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Maxim Kusurmann versenkte die Kugel zum 2:0 (48.). Mit einem Doppelwechsel holte Egzon Gervalla Damian Andreas Denzler und Branislav Petrovic vom Feld und brachte Jalaludin Moradi und Ibrahim Sedeeq Jirjees ins Spiel (55.). Wambel musste den Treffer von Selcuk Dürme zum 1:2 hinnehmen (72.). Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Brinkmann bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (74.). Maurice Werner legte in der 85. Minute zum 4:1 für den Wambeler SV nach. Gabriel Can Teixeira Inan schraubte das Ergebnis in der 90. Minute zum 5:1 für Wambel in die Höhe. Am Ende schlug der Wambeler SV Brackel 06 II auswärts.

Der SV Brackel 06 II führt mit 19 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die Gastgeber verbuchten insgesamt sechs Siege, ein Remis und acht Niederlagen. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier verliert Brackel 06 II im Klassement weiter an Boden.

Trotz des Sieges bleibt Wambel auf Platz sieben. Neun Siege und sieben Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Wambeler SV. Durch den klaren Erfolg über den SV Brackel 06 II ist Wambel weiter im Aufwind.

Brackel 06 II tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung des BV Viktoria Kirchderne an, der Wambeler SV empfängt am selben Tag Eving Selimiye Spor II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben