Kreisliga B4 Dortmund: SV Brackel 06 II – SpVg Berghofen, 2:7 (1:5)

Brackel 06 II lässt sich überrumpeln

Die SpVg Berghofen führte die Zweitvertretung des SV Brackel 06 nach allen Regeln der Kunst mit 7:2 vor. Auf dem Papier ging Berghofen als Favorit ins Spiel gegen Brackel 06 II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B4 Dortmund

03.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Thore Rüthing sein Team in der dritten Minute. Justin Nordberg trug sich in der 14. Spielminute in die Torschützenliste ein. Cagdas Düzgün stellte die Weichen für die SpVg Berghofen auf Sieg, als er in Minute 24 mit dem 2:1 zur Stelle war. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Nordberg bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (30.). Berghofen baute die Führung aus, indem Düzgün zwei Treffer nachlegte (35./43.). Zur Halbzeit blickte der Gast auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der 58. Minute wechselte die SpVg Berghofen Nils Gallwas für Alexander Busch ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Doppelpack für Berghofen: Nach seinem vierten Tor (59.) markierte Düzgün wenig später seinen fünften Treffer (62.). Fatbardh Gervalla, der von der Bank für Leon Lukas kam, sollte für neue Impulse beim SV Brackel 06 II sorgen (62.). Das Heimteam nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Egzon Gervalla für Samo Mahmood vom Platz ging. Fatbardh Gervalla versenkte den Ball in der 79. Minute im Netz der SpVg Berghofen. Am Ende fuhr die SpVg Berghofen einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte Berghofen bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man Brackel 06 II in Grund und Boden spielte.

Der SV Brackel 06 II führt mit 18 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. In dieser Saison sammelte Brackel 06 II bisher sechs Siege und kassierte sechs Niederlagen. Die Lage des SV Brackel 06 II bleibt angespannt. Gegen Berghofen musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Für die SpVg Berghofen ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Die Angriffsreihe von Berghofen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 58 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Neun Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Berghofen. Durch den klaren Erfolg über Brackel 06 II ist die SpVg Berghofen weiter im Aufwind.

Als Nächstes steht für den SV Brackel 06 II eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Reserve des Hombrucher SV 09/72. Berghofen empfängt – ebenfalls am Sonntag – Eving Selimiye Spor II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen