Kreisliga B4 Dortmund: SpVg Berghofen – TV Brechten II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Bei Berghofen wachsen für Brechten II die Bäume in die Höhe

Die Reserve von Brechten trifft am Sonntag mit der SpVg Berghofen auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Berghofen gewann das letzte Spiel gegen die Tamilstars Dortmund mit 12:0 und liegt mit 39 Punkten weit oben in der Tabelle. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der TV Brechten II auf eigener Anlage mit 0:7 der DJK TuS Körne II geschlagen geben musste. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat Brechten II gegen die SpVg Berghofen die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 2:7-Hinspielniederlage zu betreiben.

Kreisliga B4 Dortmund

13.03.2020, 15:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der eigenen Heimstärke (6-0-2) wird die SpVg Berghofen diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 79 geschossenen Toren gehört die Mannschaft von Trainer Thomas Ebbinghaus offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga B4 Dortmund. 13 Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Berghofen. Die SpVg Berghofen scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sechs Punkte holte der TV Brechten II. Das Team von Coach Sven Braun rangiert mit sechs Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Brechten II musste schon 90 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In dieser Saison sammelte Brechten II bisher zwei Siege und kassierte 14 Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der TV Brechten II nur einen Sieg zustande.

Mit im Schnitt mehr als 4,65 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von Berghofen zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Brechten II nicht zu den dichtesten. Trainer Sven Braun muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen die SpVg Berghofen nicht untergehen.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Berghofen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz der SpVg Berghofen erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des TV Brechten II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben