Kreisliga B4 Dortmund: NK Zagreb – Tamilstars Dortmund, 5:8 (3:2)

Thavayogarajah leitet die Wende ein

Trotz eines zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Rückstandes waren die Tamilstars Dortmund einen deutlichen 8:5-Erfolg gegen NK Zagreb. Die Beobachter waren sich einig, dass Zagreb als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Kreisliga B4 Dortmund

05.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gastgeber bereits in Front. Milos Bratic markierte in der fünften Minute die Führung. Thileepan Ethirmanasingam trug sich in der 27. Spielminute in die Torschützenliste ein. Albian Kamaj machte in der 37. Minute das 2:1 von NKZ perfekt. Ehe der Schiedsrichter Dustin Siebert (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Bratic aufseiten des Tabellenletzten das 3:1 (42.). Bei den Tamilstars gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Kapishan Kamalakumaran wurde für Majolan Mahendrarajah eingewechselt. Der Gast trumpfte auf und Sakilraj Thavayogarajah (47.), Umesch Jeyakumaran (49.), Ethirmanasingam (53.) und Sengev Senthilkumar (56.) drehten das Spiel innerhalb weniger Minuten auf 5:3. Die Pausenführung von NK Zagreb fiel knapp aus. In der 56. Minute stellte Zagreb personell um: Per Doppelwechsel kamen Zlatko Mrvalj und Miro Markic auf den Platz und ersetzten Abdel Rauf Alsayl und Matko Dodig. Es folgte der Anschlusstreffer für NKZ – bereits der dritte für Bratic. Nun stand es nur noch 4:5 (67.). In der 68. Minute wechselten die TSD Abisanth Ravichandran für Senthilkumar ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das 6:4 für die Tamilstars Dortmund stellte Thavayogarajah sicher. In der 70. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Mit dem zweiten Treffer von Kamaj rückte NK Zagreb wieder ein wenig an die Tamilstars heran (72.). Senthilkumar (88.) und Thavayogarajah (94.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung der TSD. Mit dem Schlusspfiff durch Dustin Siebert (Dortmund) stand der Auswärtsdreier für die Tamilstars Dortmund. Man hatte sich gegen Zagreb durchgesetzt.

NKZ stellt die anfälligste Defensive der Kreisliga B4 Dortmund und hat bereits 51 Gegentreffer kassiert. Wann bekommt Zagreb die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die Tamilstars gerät NK Zagreb immer weiter in die Bredouille.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo die TSD nun auf dem siebten Platz stehen. Fünf Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Tamilstars. Als Nächstes steht für Zagreb eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen die Reserve der SF Brackel 61. Die TSD empfangen – ebenfalls am Sonntag – die Zweitvertretung der BV Lünen 05.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen