Kreisliga B4 Dortmund: NK Zagreb – DJK TuS Körne II, 1:13 (1:6)

Körne II gewinnt zweistellig

Die Reserve der DJK TuS Körne demütigte NK Zagreb auf dem eigenen Platz mit einem zweistelligen Resultat und trat mit einem 13:1-Sieg die Heimreise an. Körne II setzte sich standesgemäß gegen Zagreb durch.

Kreisliga B4 Dortmund

20.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die DJK TuS Körne II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Joel Okpure traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Bereits in der 15. Minute erhöhte Marlon Busse den Vorsprung der Gäste. Mit dem 3:0 durch Stefan Junge schien die Partie bereits in der 22. Minute mit Körne II einen sicheren Sieger zu haben. Die DJK TuS Körne II musste den Treffer von Thomas Simbi zum 1:3 hinnehmen (27.). Mit einem schnellen Hattrick (29./34./35.) zum 6:1 schockte Okpure NK Zagreb. Körne II stellte in der 43. Minute personell um: Mohamed Bouhafa Azar ersetzte Salvatore Fiorentino und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die DJK TuS Körne II dominierte Zagreb in der ersten Hälfte nach Belieben und schenkte der Heimmannschaft gleich einen katastrophalen Rückstand ein. Körne II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der DJK TuS Körne II. Patrick Dinsing ersetzte Andreas Krieg, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Junge gelang ein Doppelpack (47./51.), mit dem er das Ergebnis auf 8:1 hochschraubte. Tim Mattausch überwand den gegnerischen Schlussmann zum 9:1 für Körne II (53.). Der zehnte Streich der DJK TuS Körne II war Busse vorbehalten (60.). In der 62. Minute legte Christopher Kalis zum 11:1 zugunsten von Körne II nach. Mattausch vollendete zum 13. Tagestreffer in der 64. Spielminute. Domagoj Jurcevic besorgte in der Schlussphase schließlich den 13. Treffer für die DJK TuS Körne II (77.). Körne II nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Junge für Christopher Damerow vom Platz ging. Mit dem Abpfiff dieser 90 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein von NK Zagreb am Boden liegen. Die DJK TuS Körne II fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein.

Zagreb muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 7,56 Gegentreffer pro Spiel. Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert NK Zagreb das Tabellenende der Kreisliga B4 Dortmund. Im Angriff weist Zagreb deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die Not von NK Zagreb wird immer größer. Gegen Körne II verlor Zagreb bereits das dritte Ligaspiel am Stück.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die DJK TuS Körne II 25 Zähler zu Buche. Körne II präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 52 geschossene Treffer gehen auf das Konto der DJK TuS Körne II. Körne II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am nächsten Sonntag reist NK Zagreb zur Zweitvertretung von Brechten, zeitgleich empfängt die DJK TuS Körne II den BV Lünen 05 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe