Kreisliga B4 Dortmund: Hombrucher SV 09/72 II – VfR Sölde II, 2:9 (1:6)

Sölde triumphiert

Die Zweitvertretung von Sölde fertigte die Reserve der HSV09/72 am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 9:2 ab. Der VfRS II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den Hombrucher SV 09/72 II einen klaren Erfolg.

Kreisliga B4 Dortmund

06.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

David Lukowski trug sich in der zwölften Spielminute in die Torschützenliste ein. Doppelpack für den VfR Sölde II: Nach seinem ersten Tor (19.) markierte Patrick Johann wenig später seinen zweiten Treffer (20.). Hombruch verkürzte den Rückstand in der 25. Minute durch einen Elfmeter von Philipp-Sebastian Hug auf 1:3. Die Heimmannschaft wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Maximilian Junius kam für Niklas Bieber (36.). Sölde baute die Führung aus, indem Marko Oelerking zwei Treffer nachlegte (39./44.). Noch vor der Halbzeit legte Lukowski seinen zweiten Treffer nach (45.). Der VfRS II dominierte den HSV09/72 in der ersten Hälfte nach Belieben und schenkte dem Hombrucher SV 09/72 II gleich einen katastrophalen Rückstand ein. Der VfR Sölde II nahm in der 52. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Joey Busse für Ozan Kalbidelik vom Platz ging. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Lukowski (58.), Oelerking (76.) und Youness Bouzakoura Ibnelqady (81.), die weitere Treffer für den Gast folgen ließen. Dominik Ebbers (Lünen) pfiff schließlich das Spiel ab, in dem Sölde bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Für Hombruch gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. In dieser Saison sammelte der HSV09/72 bisher vier Siege und kassierte fünf Niederlagen. Vom Glück verfolgt war der Hombrucher SV 09/72 II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Sölde befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte. Der VfRS II setzte sich mit diesem Sieg von Hombruch ab und belegt nun mit 18 Punkten den sechsten Rang, während der HSV09/72 weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den zehnten Tabellenplatz einnimmt. Der Hombrucher SV 09/72 II tritt am kommenden Sonntag bei der SpVg Berghofen an, der VfR Sölde II empfängt am selben Tag den SV Körne.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen