Kreisliga B4 Dortmund: Hombrucher SV 09/72 II – BV Lünen 05 II, 1:4 (0:2)

Hombruch II seit acht Spielen sieglos

Mit 1:4 verlor die Reserve des Hombrucher SV 09/72 am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Zweitvertretung des BV Lünen 05. Pflichtgemäß strich BV Lünen II gegen Hombruch II drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte der BV Lünen 05 II keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 4:1 gewonnen.

Kreisliga B4 Dortmund

08.12.2019, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Doppelpack brachte das Team von Marcell Gebauer in eine komfortable Position: Zoran Mayanovic war gleich zweimal zur Stelle (18./24.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Den Vorsprung von BV Lünen II ließ Robin Hagenmeyer in der 48. Minute anwachsen. Daniel Drissler schoss die Kugel zum 1:3 für den Hombrucher SV II über die Linie (51.). Per Elfmeter erhöhte Hagenmeyer in der 67. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 4:1 für den BV Lünen 05 II. Am Ende nahm BV Lünen II beim Hombrucher SV 09/72 II einen Auswärtssieg mit.

Nach der klaren Pleite gegen den BV Lünen 05 II steht Hombruch II mit dem Rücken zur Wand. Wo beim Hombrucher SV II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 28 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Mannschaft von Trainer Markus Maximilian Dücker kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Das Heimteam entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich.

BV Lünen II hat nach dem souveränen Erfolg über den Hombrucher SV 09/72 II weiter die fünfte Tabellenposition inne.

Für Hombruch II geht es am kommenden Sonntag bei Eving Selimiye Spor II weiter. BV Lünen II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 16.02.2020 den SV Körne.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben