Kreisliga B4 Dortmund: BV Westfalia Wickede II – SF Brackel 61 II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Pflichtangelegenheit für Brackel 61 II

Die Reserve von Westfalia Wickede trifft am Sonntag mit der Zweitvertretung der SF Brackel 61 auf einen formstarken Gegner. Am vergangenen Sonntag ging der BV Westfalia Wickede II leer aus – 1:8 gegen die Tamilstars Dortmund. Zuletzt kam Brackel 61 II zu einem 4:0-Erfolg über den TV Brechten II. Das Hinspiel hatten die SF Brackel 61 II deutlich mit 4:1 für sich entschieden.

Kreisliga B4 Dortmund

06.12.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von Westfalia Wickede II zu sein, wie die Kartenbilanz (43-4-1) der vorangegangenen Spiele zeigt. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der Mannschaft von Coach Christian Knäpper im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 113 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga B4 Dortmund. Der aktuelle Ertrag des Tabellenletzten zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und 14 Niederlagen.

Drei Niederlagen trüben die Bilanz von Brackel 61 II mit ansonsten zwölf Siegen und einem Remis.

Die Hintermannschaft des BV Westfalia Wickede II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der SF Brackel 61 II mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Westfalia Wickede II schafft es mit vier Zählern derzeit nur auf Platz 16, während Brackel 61 II 33 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Bei den SF Brackel 61 II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ das Team von Mike Dominik Kollenda das Feld als Sieger, während der BV Westfalia Wickede II in dieser Zeit sieglos blieb.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der Gast als Favorit ins Rennen. Westfalia Wickede II muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Brackel 61 II zu bestehen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben