Kreisliga B4 Dortmund: BV Viktoria Kirchderne II – Hombrucher SV 09/72 II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Hombruch II will Trendwende einleiten

Die Zweitvertretung des Hombrucher SV 09/72 trifft am Sonntag (13:00 Uhr) auf die Reserve des BV Viktoria Kirchderne. Während Kirchderne II nach dem 7:0 über den SC Husen-Kurl II mit breiter Brust antritt, musste sich Hombruch II zuletzt mit 0:4 geschlagen geben.

Kreisliga B4 Dortmund

18.10.2019, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zur Entfaltung ist der BV Viktoria Kirchderne II daheim noch nicht gekommen, was sechs Punkte aus fünf Partien demonstrieren. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Heimmannschaft – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der Hombrucher SV II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Wo bei den Gästen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 17 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Hombrucher SV 09/72 II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Wenn Kirchderne II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des BV Viktoria Kirchderne II (38). Aber auch bei Hombruch II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (33). Beide Mannschaften liegen mit zwölf Punkten gleichauf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben