Kreisliga B4 Dortmund: BV Lünen 05 II – SC Husen Kurl II, 7:0 (4:0)

Lünen nicht zu stoppen

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die Zweitvertretung der BV Lünen 05 und die Reserve der SC Husen Kurl mit dem Endstand von 7:0. Lünen hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatten die Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Kreisliga B4 Dortmund

06.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für Andre Haushalter war der Einsatz nach einem Minute vorbei. Für ihn wurde Julian Weimer eingewechselt. Der BV05 ging durch Pascal Beck in der elften Minute in Führung. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Zoran Mayanovic schnürte einen Doppelpack (14./37.), sodass der BV Lünen 05 II fortan mit 3:0 führte. Husen Kurl wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Patrick Lechtermann kam für Jannik Wohlert (31.). Ehe der Schiedsrichter Cemil Atasoy (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Chris Studnicka aufseiten von Lünen das 4:0 (43.). Der BV05 dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. Der BV Lünen 05 II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Lünen. Sascha Umlandt ersetzte Kevin Helmrich, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Umlandt (50.), Dominik Dietze (66.) und Gianluca Kösling (70.), die weitere Treffer für den BV05 folgen ließen. Der BV Lünen 05 II nahm in der 57. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Beck für Dietze vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Cemil Atasoy (Dortmund) fuhr Lünen einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Der BV05 konnte sich gegen den SCHK II auf eine sattelfeste Defensive verlassen und mischt in der Tabelle weiter um die besten Plätze mit. Offensiv sticht der BV Lünen 05 II in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 38 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des BV05. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der BV Lünen 05 II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sechs Spiele ist es her.

Wann findet der Gast die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Lünen setzte es eine neuerliche Pleite, womit Husen Kurl im Klassement weiter abrutschte. Insbesondere an vorderster Front liegt beim SCHK II das Problem. Erst zehn Treffer markierte der SC Husen Kurl II – kein Team der Kreisliga B4 Dortmund ist schlechter. Nächster Prüfstein für den BV05 sind die Tamilstars Dortmund (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SC Husen Kurl II misst sich am selben Tag mit der BV Viktoria Kirchderne II (13:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben