Kreisliga B3 Dortmund: VfB 08 Lünen II – SG Phönix Eving 13/58, 2:4 (1:2)

Erfolgsserie von Phönix Eving setzt sich gegen VfB Lünen II fort

Für die Reserve des VfB Lünen gab es in der Heimpartie gegen Phönix Eving, an deren Ende eine 2:4-Niederlage stand, nichts zu holen. Pflichtgemäß strich Phönix gegen das VfB 08 II drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte die SG Phönix Eving 13/58 keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 9:4 gewonnen.

Kreisliga B3 Dortmund

01.12.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Alexander Urra sein Team in der 29. Minute. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Patrick Schöpf den Ausgleich (33.). Kurz vor der Pause traf Yusuf Corak für Phönix Eving (44.). Zur Pause war der Gast im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. In der Halbzeitpause änderte Martin Wisse das Personal und brachte Robert Illner und Patrick Reeb mit einem Doppelwechsel für Urra und Rickmer Schippmann auf den Platz. Phönix stellte in der 55. Minute personell um: Simone Giglio ersetzte Dominic Peters und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SG Phönix Eving 13/58 tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kevin Buschjost ersetzte Semih Akgül (65.). In der 68. Minute verwandelte Yasar Corak einen Elfmeter zum 3:1 für Phönix Eving. Marcel Salmen beförderte das Leder zum 2:3 des VfB 08 Lünen II in die Maschen (80.). Per Elfmeter erhöhte Yasar Corak in der 89. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 4:2 für Phönix. Schließlich sprang für die SG Phönix Eving 13/58 gegen den VfB Lünen II ein Dreier heraus.

Das VfB 08 II führt mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto.

Nach dem klaren Erfolg über den VfB 08 Lünen II festigt Phönix Eving den zweiten Tabellenplatz. 77 Tore – mehr Treffer als Phönix erzielte kein anderes Team der Kreisliga B3 Dortmund. Nur zweimal gab sich Phönix bisher geschlagen.

Mit insgesamt 39 Zählern befindet sich die SG Phönix Eving 13/58 voll in der Spur. Die Formkurve des VfB Lünen II dagegen zeigt nach unten.

Das VfB 08 II muss am Sonntag auswärts beim TuS Deusen ran. Phönix Eving verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 02.02.2020 den BV Lünen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben