Kreisliga B3 Dortmund: TV Brechten – SV Blau-Weiß Alstedde II, 4:1 (3:0)

TV Brechten im Aufwärtstrend

Für die Zweitvertretung des SV Blau-Weiß Alstedde gab es in der Auswärtspartie gegen den TV Brechten nichts zu holen. BW Alstedde II verlor mit 1:4. Brechten setzte sich standesgemäß gegen Alstedde II durch.

Kreisliga B3 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Fritz-Julius Budde brachte den TV Brechten in der 24. Spielminute in Führung. Nach nur 24 Minuten verließ Tunahan Arslan vom SV Blau-Weiß Alstedde II das Feld, Lemuel Giglio kam in die Partie. Marcel Hanke machte in der 30. Minute das 2:0 von Brechten perfekt. In den letzten Minuten von Halbzeit eins bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen, den Gökay Arslan zum 3:0 verwandelte (43.). Der TV Brechten wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Danny Schimmelfennig kam für Budde (44.). Mit einer deutlichen Führung von Brechten ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause ging das Spiel ohne Kevin Maier weiter, dafür stand nun Pierre Scheffel bei BW Alstedde II auf dem Feld. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tim Cieslik ersetzte Kevin Wollnik (53.). Mit dem 4:0 von Hanke für den TV Brechten war das Spiel eigentlich schon entschieden (59.). Vom Elfmeterpunkt erzielte Taskin Karaarslan den Ehrentreffer für Alstedde II (88.). Nach abgeklärter Leistung blickte Brechten auf einen klaren Heimerfolg über den SV Blau-Weiß Alstedde II.

Mit dem souveränen Sieg gegen BW Alstedde II festigte der TV Brechten die dritte Tabellenposition. Die Saisonbilanz von Brechten sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und einem Unentschieden büßte der TV Brechten lediglich eine Niederlage ein. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Brechten seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Alstedde II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,75 Gegentreffer pro Spiel. Der SV Blau-Weiß Alstedde II holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation von BW Alstedde II immens. Der Angriff ist bei Alstedde II die Problemzone. Nur 28 Treffer erzielte der SV Blau-Weiß Alstedde II bislang. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur drei Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten von BW Alstedde II alles andere als positiv. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Alstedde II nur vier Zähler.

Kommende Woche tritt der TV Brechten beim BV Lünen an (Sonntag, 14:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der SV Blau-Weiß Alstedde II Heimrecht gegen die SG Phönix Eving 13/58.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen