Kreisliga B3 Dortmund: TV Brechten – BV Brambauer 13/45 II (Sonntag, 15:00 Uhr)

TVB mit breiter Brust

Der TV Brechten fordert im Topspiel die Reserve der BV Brambauer 13/45 heraus. Der TVB gewann das letzte Spiel gegen den SC Dortmund 97/08 mit 6:2 und nimmt mit 18 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Zuletzt holte der BV Brambauer II einen Dreier gegen den RW Balikesirspor Dortmund (4:1).

Kreisliga B3 Dortmund

27.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Angriffsreihe des TV Brechten lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 29 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur einmal gab sich der TVB bisher geschlagen. Der TV Brechten tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Beim BVB 13/45 II greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal zehn Gegentoren stellt der Ligaprimus die beste Defensive der Kreisliga B3 Dortmund. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die Gäste zu stoppen. Von den sieben absolvierten Spielen hat der BV Brambauer 13/45 II alle für sich entschieden.

Über fünf Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der BV Brambauer II vor. Der TVB muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des BVB 13/45 II zu stoppen. Der TV Brechten hat mit dem BV Brambauer 13/45 II eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der BV Brambauer II ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den dritten Platz ein. Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich drei Zähler aus. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen