Kreisliga B3 Dortmund: SF Ay Yildiz Derne II – TuS Deusen, 7:2 (2:0)

Deusen am Boden

Die Zweitvertretung der SF Ay Yildiz Derne erteilten dem TuS Deusen eine Lehrstunde: 7:2 hieß es am Ende für die SF Derne II. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SF Ay Yildiz Derne II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga B3 Dortmund

22.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Enes Saglamcali brachte Deusen in der 29. Minute ins Hintertreffen. Ehe der Referee Marvin Dempe (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Yasin Yanik aufseiten der SFD II das 2:0 (44.). Mit der Führung für den Gastgeber ging es in die Kabine. Kürsat Can vollendete zum dritten Tagestreffer in der 51. Spielminute. In der 63. Minute brachte Carsten Vogel das Netz für den TuSD zum Zappeln. Für den nächsten Erfolgsmoment der SF Ay Yildiz Derne II sorgte Saglamcali (65.), ehe Ömer Özdemir das 5:1 markierte (76.). Saglamcali gelang ein Doppelpack (81./84.), mit dem er das Ergebnis auf 7:1 hochschraubte. Kurz vor Ultimo war noch Muzaffer Demirci zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des TuS Deusen verantwortlich (87.). Als der Unparteiische Marvin Dempe (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 7:2 letztlich abpfiff, hatten die SF Derne II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Nach diesem Erfolg stehen die SFD II auf dem sechsten Platz der Kreisliga B3 Dortmund. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SFD II.

Deusen holte auswärts bisher nur einen Zähler. In der Defensivabteilung des Gasts knirscht es gewaltig, weshalb der TuSD weiter im Schlamassel steckt. Die formschwache Abwehr, die bis dato 36 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TuS Deusen in dieser Saison. Deusen musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TuSD insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die SF Ay Yildiz Derne II haben die Krise des TuS Deusen verschärft. Deusen musste bereits den vierten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reisen die SF Derne II zum BV Lünen, gleichzeitig begrüßt der TuSD den FV Scharnhorst auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen