Kreisliga B3 Dortmund: RW Balikesirspor Dortmund – BV Lünen, 1:3 (1:1)

Umlandt lässt es richtig krachen

Am Sonntag begrüßte Balikesirspor Lünen. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten des Gasts aus.

Kreisliga B3 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Recep Cetinkaya war der Einsatz nach vier Minuten vorbei. Für ihn wurde Murat Kaya eingewechselt. RW Balikesirspor Dortmund geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Sascha Umlandt das schnelle 1:0 für den BV Lünen erzielte. Fouad Kheir nutzte die Chance für RW Balikesirspor und beförderte in der 25. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Lünen stellte in der 32. Minute personell um: Fabio Tavaglione ersetzte Sven Franiel und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der BV Lünen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Philipp Martin Altebäumer ersetzte Umlandt (44.). Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Umlandt schnürte einen Doppelpack (70./93.), sodass Lünen fortan mit 3:1 führte. Am Ende punktete der BV Lünen dreifach bei Balikesirspor.

Bei RW Balikesirspor Dortmund präsentierte sich die Abwehr angesichts 45 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (50). In dieser Saison sammelte Balikesirspor bisher vier Siege und kassierte acht Niederlagen. Die Situation von RW Balikesirspor Dortmund ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen Lünen handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Mit diesem Sieg zog Lünen an RW Balikesirspor vorbei auf Platz zehn. Balikesirspor fiel auf die 13. Tabellenposition.

Nächster Prüfstein für RW Balikesirspor Dortmund ist die Reserve des FC Roj Dortmund (Sonntag, 12:30 Uhr). Der BV Lünen misst sich am selben Tag mit dem TV Brechten (14:30 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen