Kreisliga B3 Dortmund: FV Scharnhorst 71/95 – TuS Eving Lindenhorst, 5:1 (3:1)

Abfuhr für TuS Lindenhorst bei FV Scharnhorst

Beim FV Scharnhorst 71/95 holte sich der TuS Eving Lindenhorst eine 1:5-Schlappe ab. Die Überraschung blieb aus: Gegen den FV Scharnhorst kassierte der TuS Lindenhorst eine deutliche Niederlage.

Kreisliga B3 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Rafiq Bentit brachte Lindenhorst in der zwölften Minute in Front. Dimitri Pirushkin war es, der in der 33. Minute den Ball im Tor im Gehäuse der Gäste unterbrachte. Mit einem schnellen Doppelpack (38./42.) zum 3:1 schockte Benjamin Butt das Schlusslicht. Scharnhorst wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tomasz Wasilewski kam für Patrick Aßmann (38.). Mit der Führung für den Gastgeber ging es in die Kabine. In der Halbzeit nahm der TuS Eving Lindenhorst gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Mohamad Abu Rached und Delnas Sabro Abdou für Karim Yahyaoui und Raim Useiwi auf dem Platz. Mit dem 4:1 durch Robin Wosiek schien die Partie bereits in der 47. Minute mit dem FV Scharnhorst 71/95 einen sicheren Sieger zu haben. In der 60. Minute stellte der TuS Lindenhorst personell um: Per Doppelwechsel kamen Marvin Wellmann und Mounir Chargui auf den Platz und ersetzten Rawan Baker Matou und Patrick Steudel. Wasilewski legte in der 85. Minute zum 5:1 für den FV Scharnhorst nach. Bei Scharnhorst ging in der 85. Minute der etatmäßige Keeper Roberto Montedoro raus, für ihn kam Christian Senger. Letztlich feierte der FV Scharnhorst 71/95 gegen Lindenhorst nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 5:1-Heimsieg.

Der FV Scharnhorst hat nach dem souveränen Erfolg über den TuS Eving Lindenhorst weiter die vierte Tabellenposition inne. Mit dem Sieg knüpfte der FV Scharnhorst 71/95 an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Scharnhorst acht Siege und ein Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Der FV Scharnhorst ist seit drei Spielen unbezwungen.

68 Gegentreffer hat der TuS Lindenhorst mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga B3 Dortmund. Lindenhorst holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann bekommt der TuS Lindenhorst die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen Scharnhorst gerät der TuS Eving Lindenhorst immer weiter in die Bredouille. Die Offensive von Lindenhorst zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. In dieser Saison sammelte Lindenhorst bisher einen Sieg und kassierte neun Niederlagen. Der TuS Eving Lindenhorst überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Nächster Prüfstein für den FV Scharnhorst 71/95 ist auf gegnerischer Anlage der FC Merkur 1907 (Sonntag, 15:00 Uhr). Der TuS Lindenhorst misst sich am gleichen Tag mit dem SC Dortmund 97/08.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen