Kreisliga B3 Dortmund: FV Scharnhorst 71/95 – SC Dortmund 97/08, 2:0 (0:0)

FV Scharnhorst beendet die Negativserie

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto des FV Scharnhorst. Das Heimteam setzte sich mit einem 2:0 gegen den SC Dortmund 97/08 durch. Auf dem Papier ging Scharnhorst als Favorit ins Spiel gegen den SC Dortmund – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B3 Dortmund

13.10.2019, 17:57 Uhr / Lesedauer: 2 min

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Der SC Dortmund 97/08 ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Andre Maifeld nun für Recep Alier weiterspielte. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim FV Scharnhorst 71/95 Justin Pascal Mumoth für Tomasz Wasilewski zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Der SC Dortmund stellte in der 59. Minute personell um: Deniz Köse ersetzte Khalid Yarhdi und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der FV Scharnhorst nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcin Kocur für Maurizio Montedoro vom Platz ging. Patrick Aßmann brach für Scharnhorst den Bann und markierte in der 80. Minute die Führung. Kurz vor Schluss traf Mumoth für den FV Scharnhorst 71/95 (93.). Zum Schluss feierte der FV Scharnhorst einen dreifachen Punktgewinn gegen den SC Dortmund 97/08.

Die Saison von Scharnhorst verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sechs Siegen, einem Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. In den letzten fünf Partien ließ der FV Scharnhorst 71/95 zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sechs.

Der SC Dortmund holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der Gast verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Der SC Dortmund 97/08 verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur drei Punkte ein.

Der FV Scharnhorst setzte sich mit diesem Sieg vom SC Dortmund ab und nimmt nun mit 19 Punkten den fünften Rang ein, während der SC Dortmund 97/08 weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den neunten Tabellenplatz einnimmt.

Am Sonntag muss Scharnhorst bei der Reserve der BV Brambauer 13/45 ran, zeitgleich wird der SC Dortmund von der Zweitvertretung der SF Ay Yildiz Derne in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen