Kreisliga B3 Dortmund: FC Brambauer 2012 – BV Lünen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Kräftemessen der Formschwachen

Brambauer will gegen Lünen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der FC Brambauer 2012 auf eigener Anlage mit 0:7 dem BV Brambauer 13/45 II geschlagen geben musste. Die elfte Saisonniederlage kassierte der BV Lünen am letzten Spieltag gegen den BV Brambauer II. Brambauer kam im Hinspiel gegen Lünen zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Kreisliga B3 Dortmund

13.03.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wo beim FC Brambauer 2012 der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 33 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Elf von Coach Baskim gavszi holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, ein Remis und acht Niederlagen.

Der BV Lünen holte auswärts bisher nur neun Zähler.

Die Hintermannschaft der Mannschaft von Trainer Marco Fischer ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Brambauer mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief. Körperlos agierte Lünen in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der FC Brambauer 2012 davon beeindrucken lässt? Brambauer wie auch der BV Lünen haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben