Kreisliga B3 Dortmund: BV Brambauer 13/45 II – VFB 08 Lünen II, 4:1 (1:0)

BV Brambauer II bastelt weiter am Traumstart

Nach der Auswärtspartie gegen die Reserve der BV Brambauer stand die Zweitvertretung der VFB Lünen mit leeren Händen da. Der BVB 13/45 II gewann 4:1. Als Favorit rein – als Sieger raus. Der BV Brambauer 13/45 II hat alle Erwartungen erfüllt.

Kreisliga B3 Dortmund

09.09.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Dennis Stolzenhoff brachte das Heimteam in der 14. Minute nach vorn. Jan Trittel, der von der Bank für Marcel Riepert kam, sollte für neue Impulse beim Tabellenführer sorgen (31.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Marvin Dempe (Dortmund) die Akteure in die Pause. Doppelpack für den BV Brambauer II: Nach seinem ersten Tor (56.) markierte Trittel wenig später seinen zweiten Treffer (58.). Der BVB 13/45 II stellte in der 66. Minute personell um: Patrick Janzen ersetzte Marcel Bieber und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das VFB 08 II nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Fabian Schlein für Dennis Koch vom Platz ging. Dominik Hans witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:3 für den Gast ein (87.). Andreas Lieder schraubte das Ergebnis in der 88. Minute zum 4:1 für den BV Brambauer 13/45 II in die Höhe. Am Ende stand der BV Brambauer II als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Der BVB 13/45 II ist mit 15 Punkten aus fünf Partien gut in die Saison gestartet. Beim BV Brambauer 13/45 II greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal fünf Gegentoren stellt der BV Brambauer II die beste Defensive der Kreisliga B3 Dortmund. Der BVB 13/45 II setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto.

Wann bekommt das VFB 08 II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den BV Brambauer 13/45 II gerät der VFB Lünen II immer weiter in die Bredouille. Der VFB 08 Lünen II musste sich nun schon dreimal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der VFB Lünen II insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nur einmal ging das VFB 08 II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Mehr als 3,6 Tore pro Spiel musste der VFB 08 Lünen II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der BV Brambauer II kassierte insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Am kommenden Sonntag trifft der BVB 13/45 II auf den SuS Derne1919, der VFB Lünen II spielt am selben Tag gegen den TuS Eving Lindenhorst.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben