Kreisliga B2 Unna/Hamm: TuS Jugendbund Niederaden – Türkischer SC Kamen II, 3:0 (2:0)

Drei-Tore-Gala – Wiggers schießt TSC Kamen II ab!

Mit 0:3 verlor die Zweitvertretung der Türkischer SC Kamen am vergangenen Sonntag deutlich gegen den TuS Jugendbund Niederaden. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der TuS Niederaden als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

13.10.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach nur 26 Minuten verließ Adis Hasanbegovic vom TSC Kamen II das Feld, Abdulkadir Öztürk kam in die Partie. Tim Wiggers glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Niederaden (30./38.). In der 34. Minute wechselte der Türkischer SC Kamen II Ali Al Gorany für Salim Zuter ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit der Führung für den TuS Jugendbund Niederaden ging es in die Kabine. In Durchgang zwei lief Saeed Adams anstelle von Noppadol Udomphol für den TSC Kamen II auf. Der TuS Niederaden nahm in der 55. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Robin Gastmeister für Thomas Kiriakos Orfanidis vom Platz ging. Das 3:0 für den Gastgeber stellte Wiggers sicher. In der 66. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Am Ende blickte Niederaden auf einen klaren 3:0-Heimerfolg über den Türkischer SC Kamen II.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen den TuS Jugendbund Niederaden in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Prunkstück des TuS Niederaden ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Niederaden, sodass man lediglich sieben Punkte holte.

Der TSC Kamen II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Gäste rutschten mit dieser Niederlage auf den siebten Tabellenplatz ab.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Nächster Prüfstein für den TuS Jugendbund Niederaden ist auf heimischer Anlage der SV Blau-Rot Billmerich (Donnerstag, 19:30 Uhr). Am Sonntag empfängt der Türkischer SC Kamen II die Reserve der Kamener SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Lünerns Uwe Hawes: „Die Chemie zwischen Trainerteam und Mannschaft stimmt nicht.“

Meistgelesen