Kreisliga B2 Unna/Hamm: TuS Jugendbund Niederaden – Kamener SC II, 5:0 (3:0)

TuS Niederaden spielt mit Kamener SC II Katz und Maus

Die Zweitvertretung des Kamener SC kam gegen den TuS Niederaden mit 0:5 unter die Räder. Damit wurde Niederaden der Favoritenrolle vollends gerecht.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

17.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Kamener SC II geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Abisan Jeyaratnam das schnelle 1:0 für den TuS Jugendbund Niederaden erzielte. Doppelpack für den TuS Niederaden: Nach seinem ersten Tor (41.) markierte Tim Wiggers wenig später seinen zweiten Treffer (43.). Nach dem souveränen Auftreten der Heimmannschaft überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand. Das Team von Trainer Armel Mesic stellte in der 58. Minute personell um: Robin Franke ersetzte Jeyaratnam und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Kamener SC II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mohammad Hamed ersetzte Robin Blickling (60.). Dean Williamson zeichnete mit seinem Treffer aus der 73. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von Niederaden aufkamen. Daniel Marona gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den TuS Jugendbund Niederaden (81.). Schlussendlich verbuchte der TuS Niederaden gegen den Kamener SC II einen überzeugenden 5:0-Heimerfolg.

Niederaden setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Der Defensivverbund des TuS Jugendbund Niederaden ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 17 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Die Saisonbilanz des TuS Niederaden sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und zwei Unentschieden büßte Niederaden lediglich vier Niederlagen ein.

Der Kamener SC II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Der Gast muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom 14. Platz angehen. Nun musste sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Schulze-Frieling schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Der Kamener SC II steckt nach fünf Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der TuS Jugendbund Niederaden mit aktuell 29 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Das nächste Spiel findet für beide Teams in zwei Wochen statt. Der TuS Niederaden empfängt am 01.12.2019 den Holzwickeder SC III, während der Kamener SC II am selben Tag die Reserve von Rot-Weiß Unna zu Gast hat.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
Billmerichs Coach Ramaj enttäuscht: „Unser Spiel passte sich ein wenig dem Wetter an“
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
SuS Rünthes Trainer Engin Abali: „Für einen Derbysieg kamen wir nicht in Frage“ (Bilder)