Kreisliga B2 Unna/Hamm: TuS Hemmerde – SuS Kaiserau III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Kann Hemmerde den Lauf ausbauen?

Beendet der SuS Kaiserau III den jüngsten Triumphzug des Gegners? Hemmerde wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der TuS Hemmerde gewann das letzte Spiel gegen den SuS Lünern mit 2:0 und liegt mit 28 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Der SuS Kaiserau III musste sich am letzten Spieltag gegen den Türkischer SC Kamen II mit 1:3 geschlagen geben. Im Hinspiel fand sich beim Stand von 1:1 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

Kreisliga B2 Unna/Hamm

06.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hemmerde holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 21 Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Heimmannschaft sehr selbstbewusst auftreten. Acht Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen stehen bis dato für das Team von Trainer Damian Glombik zu Buche. Der TuS Hemmerde tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der SuS Kaiserau III auswärts nur drei Zähler. Die Gäste belegen mit 17 Punkten den 13. Tabellenplatz. Mit 71 Toren fing sich die Mannschaft von Marc Brinkmann die meisten Gegentore der Kreisliga B2 Unna/Hamm ein. Die bisherige Ausbeute des SuS Kaiserau III: fünf Siege, zwei Unentschieden und elf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der SuS Kaiserau III lediglich einen Sieg.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SuS Kaiserau III sein: Hemmerde versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Der SuS Kaiserau III trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Der TuS Hemmerde ging zur Sache und kassierte bereits 38 Gelbe Karten. Ist der SuS Kaiserau III für den Schlagabtausch gewappnet?

Der SuS Kaiserau III ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Hemmerde, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben