Kreisliga B2 Unna/Hamm: TuS Hemmerde – Kamener SC II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Hemmerde will Trendwende einleiten

Die Zweitvertretung des Kamener SC trifft am Sonntag (14:30 Uhr) auf den TuS Hemmerde. Am vergangenen Spieltag verlor Hemmerde gegen den TuS Jugendbund Niederaden und steckte damit die fünfte Niederlage in dieser Saison ein. Der Kamener SC II trennte sich im vorigen Match 2:2 vom SuS Rünthe.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

01.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer den TuS Hemmerde als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 27 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die Heimmannschaft in dieser Zeit nur einmal gewann.

Auf des Gegners Platz hat der Kamener SC II noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwei Zählern unterstreicht. Die bisherige Ausbeute der Gäste: drei Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Zuletzt machte der Kamener SC II etwas Boden gut. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte der Kamener SC II in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der Kamener SC II diesen Trend fortsetzen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des Kamener SC II sein: Hemmerde versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während der Kamener SC II zwölf Punkte auf dem Konto hat, sammelte der TuS Hemmerde bereits 15.

Mit Hemmerde spielt der Kamener SC II gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Meistgelesen