Kreisliga B2 Unna/Hamm: Türkischer SC Kamen II – TIU Rünthe, 3:1 (1:0)

Joker Cengiz sticht, TSC Kamen II siegt

Für die TIU Rünthe endete das Auswärtsspiel gegen die Reserve des TSC Kamen erfolglos. Der Gastgeber gewann 3:1. Der Türkischer SC Kamen II war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

17.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ali Genc brachte den TSC Kamen II in der 18. Minute in Front. Sezer Cengiz, der von der Bank für Gökhan Karatas kam, sollte für neue Impulse beim Türkischer SC Kamen II sorgen (40.). Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Mikail Bulut, als er Mesut Kodaman für Fatih Sevik zum Start in den zweiten Durchgang brachte. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause der TSC Kamen II, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. In der 53. Minute brachte Sefa Paydar den Ball im Netz des Türkischer SC Kamen II unter. In der 60. Minute wechselte die TIU Rünthe Denizcan Aydemir für Dennis Özdamar ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TSC Kamen II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Hakan Ferit Taslik ersetzte Genc (66.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Cengiz schnürte einen Doppelpack (75./84.), sodass der Türkischer SC Kamen II fortan mit 3:1 führte. Mit dem Ende der Spielzeit strich der TSC Kamen II gegen die TIU Rünthe die volle Ausbeute ein.

Der Türkischer SC Kamen II stabilisiert nach dem Erfolg über die TIU Rünthe die eigene Position im Klassement. Die Saisonbilanz des TSC Kamen II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und zwei Unentschieden büßte der Türkischer SC Kamen II lediglich vier Niederlagen ein.

Die TIU Rünthe muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur drei Zähler. Den Kampf um die Klasse geht die TIU Rünthe in der Rückrunde von der 15. Position an. Die Offensive der TIU Rünthe strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die TIU Rünthe bis jetzt erst 26 Treffer erzielte. Die TIU Rünthe musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die TIU Rünthe insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der TSC Kamen II wandert mit nun 29 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt der TIU Rünthe gegenwärtig trist aussieht.

Während der Türkischer SC Kamen II die Saison am 01.12.2019 zuhause gegen den SuS Lünern fortsetzt, bekommt es die TIU Rünthe am selben Tag mit dem SuS Rünthe zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:
SuS Rünthes Trainer Engin Abali: „Für einen Derbysieg kamen wir nicht in Frage“ (Bilder)
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B
TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg
Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel
Auf in die 15. Runde
Meistgelesen