Kreisliga B2 Unna/Hamm: Türkischer SC Kamen II – SV Blau-Rot Billmerich (Sonntag, 13:00 Uhr)

Giganten-Gipfel

Der SV Blau-Rot Billmerich trifft am Sonntag mit der Reserve des Türkischer SC Kamen auf einen formstarken Gegner. Der TSC Kamen II gewann das letzte Spiel gegen den SuS Kaiserau III mit 3:1 und liegt mit 36 Punkten weit oben in der Tabelle. Am letzten Sonntag holte BR Billmerich drei Punkte gegen Rot-Weiß Unna II (3:0). Im Hinspiel verbuchte der SV Blau-Rot Billmerich auf heimischem Terrain mit 4:2 einen Sieg.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

06.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Türkischer SC Kamen II holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 25 Zähler. Aus diesem Grund dürfte das Heimteam sehr selbstbewusst auftreten. Offensiv konnte dem TSC Kamen II in der Kreisliga B2 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 50 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Türkischer SC Kamen II tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

BR Billmerich holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Erfolgsgarant des Teams von Trainer Flurim Ramaj ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 63 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holten die Gäste.

Von der Offensive des TSC Kamen II geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Mit 36 Punkten steht der SV Blau-Rot Billmerich auf dem Platz an der Sonne. Offenbar teilte der Türkischer SC Kamen II gerne aus. 48 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher elf Siege ein.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben