Kreisliga B2 Unna/Hamm: TIU Rünthe – TuS Hemmerde, 2:3 (0:3)

Hemmerde gewinnt gegen TIU Rünthe

Im Spiel der TIU Rünthe gegen den TuS Hemmerde gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Teams von Damian Glombik. Die TIU Rünthe erlitt gegen Hemmerde erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatte der TuS Hemmerde einen Erfolg geholt und einen 5:2-Sieg zustande gebracht.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

08.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sven Fischer brachte die Gäste in der 14. Minute nach vorn. Für das 2:0 von Hemmerde zeichnete Martin Kuhlmann verantwortlich (34.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Mikail Bulut, der noch im ersten Durchgang Ibrahim Erkul für Ahmet Barut brachte (39.). Kurz vor der Pause traf Maik Foit für den TuS Hemmerde (45.). Hemmerde hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der TuS Hemmerde mit Guiseppe Goldschmidt einen frischen Spieler für Raphael von Rekowski auf das Feld. In der 55. Minute wechselte die TIU Rünthe Davut Akyüz für Denizcan Aydemir ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gastgeber nahmen in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Atilla Kara für Salih Nane vom Platz ging. Eine starke Leistung zeigte Habil Tekin, der sich mit einem Doppelpack für die TIU Rünthe beim Trainer empfahl (64./84.). Die TIU Rünthe steigerte sich nach desolatem Beginn im Laufe der Partie. Unterm Strich erwies sich der Rückstand jedoch als zu groß, als dass die TIU Rünthe etwas hätte mitnehmen können.

Die TIU Rünthe muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen Hemmerde – die TIU Rünthe bleibt weiter unten drin. Die TIU Rünthe schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 59 Gegentore verdauen musste. Nun musste sich die TIU Rünthe schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die TIU Rünthe wartet schon seit neun Spielen auf einen Sieg.

Der TuS Hemmerde holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Durch die drei Punkte gegen die TIU Rünthe verbesserte sich Hemmerde auf Platz acht. Der TuS Hemmerde verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für Hemmerde, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die TIU Rünthe verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 bei der Reserve der SG Massen wieder gefordert. Der TuS Hemmerde trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SuS Lünern.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben