Kreisliga B2 Unna/Hamm: TIU Rünthe – Kamener SC II (Sonntag, 15:00 Uhr)

TIUR hat Luft nach oben

Will die TIU Rünthe den schwachen Saisonstart hinter sich lassen, muss gegen die Reserve der Kamener SC gewonnen werden. Am letzten Spieltag nahm die TIUR gegen den TuS Niederaden die vierte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Am vergangenen Sonntag ging der KSC II leer aus – 1:2 gegen den SuS Oberaden II.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

06.09.2019, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die TIU Rünthe muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Neben den Gastgebern gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Im Angriff weist die TIUR deutliche Schwächen auf, was die nur sieben geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Der Kamener SC II bekleidet mit vier Zählern Tabellenposition zehn. Die Ausbeute der Offensive ist bei den Gästen verbesserungswürdig, was man an den erst sechs geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die Zwischenbilanz des KSC II liest sich wie folgt: ein Sieg, ein Remis und zwei Niederlagen. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball: Kreisliga B (2)

BR Billmerich wacht in Kamen zu spät auf – und verspielt die Tabellenführung

Meistgelesen