Kreisliga B2 Unna/Hamm: SV Blau-Rot Billmerich – SuS Oberaden II, 4:2 (1:1)

Schultz bestraft Oberaden II in der Schlussphase

Nach der Auswärtspartie gegen den SV Blau-Rot Billmerich stand die Zweitvertretung des SuS Oberaden mit leeren Händen da. BR Billmerich siegte mit 4:2. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der SV Blau-Rot Billmerich enttäuschte die Erwartungen nicht.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

03.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Heimteam geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Dogan Gaplan das schnelle 1:0 für Oberaden II erzielte. Nach nur 23 Minuten verließ Julian Meyer vom SuS Oberaden II das Feld, Marcel Lackert kam in die Partie. Julian Knabe witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für BR Billmerich ein (30.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In der Pause stellte der SV Blau-Rot Billmerich personell um: Per Doppelwechsel kamen Jan Willecke und Pascal Land auf den Platz und ersetzten Fabian Beckmann und Jonas Eckhoff. Bei Oberaden II kam Ramazan Bicakci für Kai Netusil ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (77.). Bicakci traf zum 2:1 zugunsten des Gasts (88.). Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Christopher Schultz bereits wenig später besorgte (89.). Für das 3:2 zugunsten von BR Billmerich sorgte dann kurz vor Schluss Willecke, der den Tabellenprimus und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (90.). Der SV Blau-Rot Billmerich wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lukas Kleff kam für Marvin Niehage (90.). Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Land für einen Treffer sorgte (93.). Am Ende stand BR Billmerich als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Die errungenen drei Zähler gingen für den SV Blau-Rot Billmerich einher mit der Übernahme der Tabellenführung. 48 Tore – mehr Treffer als BR Billmerich erzielte kein anderes Team der Kreisliga B2 Unna/Hamm. Die Saison des SV Blau-Rot Billmerich verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, zwei Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei BR Billmerich etwas bescheiden daher. Lediglich sieben Punkte ergatterte der SV Blau-Rot Billmerich.

Der SuS Oberaden II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Tabellenletzte holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann findet Oberaden II die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen BR Billmerich setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Der SuS Oberaden II musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Oberaden II insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Zuletzt war beim SuS Oberaden II der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Am kommenden Sonntag trifft der SV Blau-Rot Billmerich auf die TIU Rünthe, Oberaden II spielt am selben Tag gegen die Reserve des Türkischer SC Kamen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Lünerns Uwe Hawes: „Die Chemie zwischen Trainerteam und Mannschaft stimmt nicht.“

Meistgelesen