Kreisliga B2 Unna/Hamm: SG Massen II – Grün-Schwarz Cappenberg II, 1:1 (0:0)

Massen II hält die Distanz auf GS Cappenberg II

Die Zweitvertretung der SG Massen trennte sich an diesem Sonntag von der Reserve von Grün-Schwarz Cappenberg mit 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel hatte sich Massen II als keine große Hürde erwiesen und mit 1:4 verloren.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

01.12.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach den ersten 45 Minuten ging es für das Team von Trainer Peter Abel und GS Cappenberg II ohne Torerfolg in die Kabinen. In der Pause stellte Schnatmann Markus um und schickte in einem Doppelwechsel Elias Heidicker und David Eichmanns für Henrik Telgmann und Luca Macculi auf den Rasen. Die SG Massen II stellte in der Pause personell um: Jonas Heinemann ersetzte Nils Feltmann eins zu eins. Nils Bußkamp brachte Cappenberg II in der 50. Spielminute in Führung. In der 60. Minute wechselte Massen II Dennis Berenberg für Lars Dunker ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Gastgeber nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Markus Hein für Otmar Dördrechter vom Platz ging. Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Heinemann mit seinen Teamkollegen über seinen Treffer in der 87. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Schließlich gingen die SG Massen II und Grün-Schwarz Cappenberg II mit einer Punkteteilung auseinander.

Die Offensivabteilung von Massen II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 47-mal zu. In den letzten fünf Partien rief die SG Massen II konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

GS Cappenberg II holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die Angriffsreihe des Gasts lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 53 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. In den letzten Partien hatte Cappenberg II kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Mit diesem Unentschieden verpasste GS Cappenberg II die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle verbesserte sich Grün-Schwarz Cappenberg II trotzdem und steht nun auf Rang vier. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Das nächste Mal ist Massen II am 12.12.2019 gefordert, wenn man beim SuS Oberaden II antritt. Auf heimischem Terrain empfängt Cappenberg II im nächsten Match den TuS Jugendbund Niederaden.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben