Kreisliga B2 Unna/Hamm: Holzwickeder SC III – Kamener SC II, 1:1 (0:1)

Gambero-Treffer sichert Last-Minute-Remis

Das Spiel zwischen dem Holzwickeder SC III und der Zweitvertretung des Kamener SC endete 1:1. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der Kamener SC II vom Favoriten. Die Mannschaft von Hartmut Schulze-Frieling war beim 3:1 als Sieger des Hinspiels hervorgegangen.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

08.12.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Holzwickede III wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mimun Mustafa Abdelkader kam für Abolfaz Tagizadeh (35.). Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Andreas Schlee mit dem 1:0 für den Kamener SC II zur Stelle (43.). Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Der Kamener SC II nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Pascal Rabe für Maik Barzantny vom Platz ging. Patrick Gambero, der von der Bank für Benjamin Graf kam, sollte für neue Impulse beim Holzwickeder SC III sorgen (75.). Gambero, der in der 85. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von Holzwickede III mit dem Kamener SC II kein Sieger ermittelt.

Der Holzwickeder SC III bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz sieben. Sieben Siege, fünf Remis und vier Niederlagen hat das Team von Georgios Kipreos derzeit auf dem Konto. Die Gastgeber erfüllten zuletzt die Erwartungen und verbuchten aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Der Kamener SC II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Kamener SC II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Kamener SC II geht mit nun 17 Zählern auf Platz zwölf in die Winterpause. Vier Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat der Kamener SC II momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der Kamener SC II nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Für Holzwickede III geht es am kommenden Sonntag beim TuS Jugendbund Niederaden weiter. Der Kamener SC II trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die Reserve von Grün-Schwarz Cappenberg.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben