Kreisliga B2 Unna/Hamm: Grün-Schwarz Cappenberg II – SV Blau-Rot Billmerich (Sonntag, 13:00 Uhr)

Topspiel der Woche

Die Zweitvertretung von GS Cappenberg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen BR Billmerich punkten. Am Sonntag wies Cappenberg II den PSV Bork mit 2:0 in die Schranken. Zuletzt spielte der SV Blau-Rot Billmerich unentschieden – 1:1 gegen den Holzwickeder SC III.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

25.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-0) dürfte Grün-Schwarz Cappenberg II selbstbewusst antreten. Die Gastgeber holten aus den bisherigen Partien acht Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Ligaprimus – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

BR Billmerich holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten sechs Siegen und zwei Remis. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SV Blau-Rot Billmerich lediglich einmal die Optimalausbeute.

Von der Offensive von BR Billmerich geht immense Gefahr aus. Mehr als dreimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. GS Cappenberg II erzielte bisher 43 Tore, während der SV Blau-Rot Billmerich das Leder 42-mal im gegnerischen Netz versenkte.

Gegen Cappenberg II rechnet sich BR Billmerich insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Grün-Schwarz Cappenberg II leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Meistgelesen