Kreisliga B2 Unna/Hamm: BV 09 Hamm III – Türkischer SC Kamen II (Sonntag, 14:30 Uhr)

BV 09 Hamm III drängt auf Wiedergutmachung

Die Reserve des Türkischer SC Kamen trifft am Sonntag (14:30 Uhr) auf den BV 09 Hamm III. Zuletzt kassierte der BV 09 Hamm III eine Niederlage gegen den SV Blau-Rot Billmerich – die sechste Saisonpleite. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der TSC Kamen II kürzlich gegen den SuS Lünern zufriedengeben. Im Hinspiel hatte der Türkischer SC Kamen II für klare Verhältnisse gesorgt und einen 5:1-Sieg verbucht.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

06.12.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die volle Punkteausbeute sprang für den BV 09 Hamm III in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Vier Niederlagen trüben die Bilanz des TSC Kamen II mit ansonsten neun Siegen und drei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – elf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Ins Straucheln könnte die Defensive des BV 09 Hamm III geraten. Die Offensive des Türkischer SC Kamen II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Trumpft der BV 09 Hamm III auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-1-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem TSC Kamen II (2-2-3) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der BV 09 Hamm III schafft es mit 22 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der Türkischer SC Kamen II acht Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Wenn der TSC Kamen II und der BV 09 Hamm III ihrem Ruf gerecht werden, wird der Schiedsrichter die ein oder andere Karte zücken müssen.

Der BV 09 Hamm III ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem Türkischer SC Kamen II, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben