Kreisliga B2 Unna/Hamm: BV 09 Hamm III – SuS Kaiserau III, 6:3 (4:1)

Dubina trifft in beide Tore

Der SuS Kaiserau III kehrte vom Auswärtsspiel gegen den BV 09 Hamm III mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 3:6. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur BV 09 Hamm III heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga B2 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der SuS Kaiserau III geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Martin Karcz das schnelle 1:0 für den BV 09 Hamm III erzielte. Alexander Dubina erhöhte für den BV 09 Hamm III auf 2:0 (29.). Eigentor in der 34. Minute: Pechvogel Alexander Dubina beförderte den Ball ins eigene Tor und brachte damit dem SuS Kaiserau III den 1:2-Anschluss. In der 40. Minute wechselten die Gäste Abdullah Alkubaisi für Rolan Khalaf ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der BV 09 Hamm III drehte auf, Mohamad Maghamse (47.), Resan Ismail Haji (48.) und Karcz (49.) markierten innerhalb weniger Minuten die Tore zum 5:1 und ließen den SuS Kaiserau III dabei ziemlich alt aussehen. Zur Halbzeit blickte der BV 09 Hamm III auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte die Heimmannschaft mit Ibrahim Kalasch einen frischen Spieler für Mohamad Ali Al Saydawi auf das Feld. In der 53. Minute legte Beshar Hesso zum 6:1 zugunsten des BV 09 Hamm III nach. Der BV 09 Hamm III nahm in der 53. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Maghamse für Erish Shekhmuus vom Platz ging. Der SuS Kaiserau III verkürzte den Rückstand in der 65. Minute durch einen Elfmeter von Dominic Krampe auf 2:6. Kurz vor Ultimo war noch Alkubaisi zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor des SuS Kaiserau III verantwortlich (84.). Schließlich schlug der BV 09 Hamm III vor heimischer Kulisse den SuS Kaiserau III im 14. Saisonspiel souverän.

Das Resultat wirkte sich positiv auf die Tabellenposition des BV 09 Hamm III aus und brachte eine Verbesserung auf Platz acht ein. Die Stärke des BV 09 Hamm III liegt in der Offensive – mit insgesamt 40 erzielten Treffern. Der BV 09 Hamm III verbuchte insgesamt sechs Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den BV 09 Hamm III, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SuS Kaiserau III holte auswärts bisher nur drei Zähler. Nach der klaren Pleite gegen den BV 09 Hamm III steht der SuS Kaiserau III mit dem Rücken zur Wand. Mit 62 Toren fing sich der SuS Kaiserau III die meisten Gegentore in der Kreisliga B2 Unna/Hamm ein. Der SuS Kaiserau III musste sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SuS Kaiserau III insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der SuS Kaiserau III baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Die Defensivleistung des SuS Kaiserau III lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den BV 09 Hamm III offenbarte der SuS Kaiserau III eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Während der BV 09 Hamm III am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) beim PSV Bork gastiert, duelliert sich der SuS Kaiserau III am gleichen Tag mit der Zweitvertretung von Rot-Weiß Unna.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Meistgelesen