Kreisliga B2 Dortmund: VFL Hörde 1912 – TuS Holzen-Sommerberg II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Heimmacht VFL Hörde 1912

Der Reserve von Holzen-Sommerberg steht beim VFL Hörde eine schwere Aufgabe bevor. Der VFL Hörde 1912 siegte im letzten Spiel souverän mit 10:0 gegen den SV Körne 83 II und muss sich deshalb nicht verstecken. Die achte Saisonniederlage kassierte der TuS HoSo II am letzten Spieltag gegen den VfB Westhofen II. Partout keine Probleme hatte der VFL Hörde im Hinspiel gehabt, als man einen 5:1-Sieg holte.

Kreisliga B2 Dortmund

06.03.2020, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Ligaprimus ist zu Hause noch immer ohne Punktverlust. Nach 18 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für die Gastgeber 49 Zähler zu Buche. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Elf von Coach Lukas Lakoma stets gesorgt, mehr Tore als der VFL Hörde 1912 (99) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B2 Dortmund. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der VFL Hörde.

Auswärts verbuchte der TuS Holzen-Sommerberg II bislang erst acht Punkte. Mit 22 Zählern aus 18 Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Vor allem die Offensivabteilung des VFL Hörde 1912 muss Holzen-Sommerberg II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als fünfmal pro Spiel.

Gegen den VFL Hörde erwartet den TuS HoSo II eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben