Kreisliga B2 Dortmund: VfB Westhofen II – VFL Hörde 1912 (Sonntag, 13:00 Uhr)

Topspiel der Woche

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve von Westhofen am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit dem VFL Hörde der Primus der Kreisliga B2 Dortmund. Der VfB Westhofen II siegte im letzten Spiel souverän mit 5:2 gegen den TuS Holzen-Sommerberg II und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter dem VFL Hörde 1912 liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Körne 83 II verbuchte man einen 10:0-Erfolg. Im Hinspiel feierte der VFL Hörde einen 5:2-Erfolg.

Kreisliga B2 Dortmund

13.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Westhofen II rangiert mit 31 Zählern auf dem vierten Platz des Tableaus. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Elf von Trainer Tobias Hepping mit ansonsten neun Siegen und vier Remis. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Gastgeber lediglich einmal die Optimalausbeute.

Nach 18 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den VFL Hörde 1912 49 Zähler zu Buche. Erfolgsgarant der Mannschaft von Coach Lukas Lakoma ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 99 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Von der Offensive des VFL Hörde geht immense Gefahr aus. Mehr als fünfmal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Trumpft der VfB Westhofen II auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem VFL Hörde 1912 (6-1-1) eingeräumt. Körperlos agierte der VFL Hörde in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (41-4-0) bestätigt. Ob sich Westhofen II davon beeindrucken lässt?

Dieses Spiel wird für den VfB Westhofen II sicher keine leichte Aufgabe, da der VFL Hörde 1912 18 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben