Kreisliga B2 Dortmund: VfB Westhofen II – FC Sarajevo-Bosna (Sonntag, 12:30 Uhr)

Sarajevo-Bosna formstark

Der FC Sarajevo-Bosna will die Erfolgsserie von zehn Siegen bei der Zweitvertretung des VfB Westhofen ausbauen. Zuletzt musste sich Westhofen II geschlagen geben, als man gegen die SpVg Berghofen II die vierte Saisonniederlage kassierte. Sarajevo-Bosna gewann das letzte Spiel souverän mit 6:0 gegen den TuS Holzen-Sommerberg II und muss sich deshalb nicht verstecken.

Kreisliga B2 Dortmund

15.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 26 Punkte auf das Konto des VfB Westhofen II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Mit 33 Punkten auf der Habenseite steht der FC Sarajevo-Bosna derzeit auf dem zweiten Rang. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Elf Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Sarajevo-Bosna. Zuletzt lief es erfreulich für den FC Sarajevo-Bosna, was 15 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Insbesondere den Angriff von Sarajevo-Bosna gilt es für Westhofen II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der FC Sarajevo-Bosna den Ball mehr als viermal pro Partie im Netz zappeln. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Sarajevo-Bosna befindet sich auf einem guten zweiten Platz in der Auswärts-, der VfB Westhofen II auf einem ebenso guten dritten Platz in der Heimtabelle. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Westhofen II steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben