Kreisliga B2 Dortmund: VfB Westhofen II – BV Viktoria Kirchderne III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Geht die Erfolgsserie der BV Viktoria III weiter?

Die Zweitvertretung der VfB Westhofen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die BV Viktoria Kirchderne III punkten. Am letzten Sonntag holte der VfB drei Punkte gegen Rot Weiß Barop II (2:0). Die BV Viktoria III siegte im letzten Spiel gegen den VFR Kirchlinde III mit 8:4 und liegt mit elf Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Kreisliga B2 Dortmund

04.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des VfB Westhofen II mit ansonsten vier Siegen und zwei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Heimmannschaft.

Auswärts verbuchte die Viktoria III bislang erst vier Punkte. Mit Blick auf die Kartenbilanz des Gasts ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Die Hintermannschaft der BV Viktoria Kirchderne III steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 27 Gegentore kassierte die BV Viktoria III im Laufe der bisherigen Saison. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat die Viktoria III derzeit auf dem Konto. Die BV Viktoria Kirchderne III ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Die Hintermannschaft der BV Viktoria III ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des VfB mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen. Die Viktoria III ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen