Kreisliga B2 Dortmund: TuS Eichlinghofen II – BV Viktoria Kirchderne III (Sonntag, 13:00 Uhr)

BV Viktoria III drängt auf Wiedergutmachung

Die Reserve der TuS Eichlinghofen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die BV Viktoria Kirchderne III punkten. Während Eichlinghofen nach dem 6:2 über Rot Weiß Barop II mit breiter Brust antritt, musste sich die BV Viktoria III zuletzt mit 4:8 geschlagen geben.

Kreisliga B2 Dortmund

20.09.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fahrt hat der TuS E II vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen.

Bei einem Ertrag von bisher erst einem Zähler ist die Auswärtsbilanz der Viktoria III verbesserungswürdig. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Gäste zu sein, wie die Kartenbilanz (16-2-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. Die Defensive der BV Viktoria Kirchderne III muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 24-mal war dies der Fall.

Die Hintermannschaft der BV Viktoria III ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TuS Eichlinghofen II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Eichlinghofen belegt mit acht Punkten den neunten Platz. Die Viktoria III liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz elf knapp dahinter und kann mit einem Sieg am TuS E II vorbeiziehen. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen