Kreisliga B2 Dortmund: TSC Eintracht Dortmund II – VFL Hörde 1912 (Sonntag, 17:00 Uhr)

Behält Eintr. Dortmund II Rückenwind?

Die Zweitvertretung der Eintr. Dortmund hat am kommenden Sonntag keinen Geringeren als den VFL Hörde zum Gegner. Der TSC Eintracht Dortmund II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Am letzten Sonntag holte der VFL Hörde 1912 drei Punkte gegen den FC Wellinghofen (6:0).

Kreisliga B2 Dortmund

08.11.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

In dieser Saison sammelte die Eintr. Dortmund II bisher fünf Siege und kassierte acht Niederlagen. Mit vier Siegen in Folge ist der TSC Eintracht Dortmund II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des VFL Hörde ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Offensiv konnte dem Gast in der Kreisliga B2 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 71 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Spitzenreiter zu stoppen. Von den 13 absolvierten Spielen hat der VFL Hörde 1912 alle gewonnen.

Aufpassen sollte die Eintr. Dortmund II auf die Offensivabteilung des VFL Hörde, die durchschnittlich mehr als fünfmal pro Spiel zuschlug. Der TSC Eintracht Dortmund II hat mit dem VFL Hörde 1912 eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der VFL Hörde ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Eintr. Dortmund II schafft es mit 15 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der VFL Hörde 1912 24 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Gegen den VFL Hörde erwartet den TSC Eintracht Dortmund II eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen