Kreisliga B2 Dortmund: TSC Eintracht Dortmund II – VFL Hörde 1912, 2:2 (1:1)

Ausgeglichen und abwechslungsreich

Der VFL Hörde wurde gegen die Zweitvertretung der Eintr. Dortmund am Sonntag der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und kam über ein 2:2 nicht hinaus. Weder besiegt noch unterlegen. Der TSC Eintracht Dortmund II trat gegen den Favoriten VFL Hörde 1912 an und konnte am Ende mit sich zufrieden sein.

Kreisliga B2 Dortmund

10.11.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Yahia Mezrhab sein Team in der 30. Minute. Ehe es in die Kabinen ging, markierte Maximilian Nita das 1:1 für die Eintr. Dortmund II (41.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der VFL Hörde 1912 stellte in der Pause personell um: Aziz Darssi ersetzte Mohamed Benmalek eins zu eins. Christian Ullrich versenkte die Kugel zum 2:1 (70.). In der 80. Minute brachte Kevin Bottenberg den Ball im Netz des TSC Eintracht Dortmund II unter. Am Schluss sicherte sich die Eintr. Dortmund II gegen den VFL Hörde einen Zähler.

Der TSC Eintracht Dortmund II belegt mit 16 Punkten den elften Tabellenplatz. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt fünf Siege, ein Remis und acht Niederlagen.

Der VFL Hörde 1912 führt das Feld der Kreisliga B2 Dortmund mit 40 Punkten an. Erfolgsgarant des Gasts ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 73 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Der VFL Hörde bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der VFL Hörde 1912 13 Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Mehr als 2,57 Tore pro Spiel musste die Eintr. Dortmund II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der VFL Hörde kassierte insgesamt gerade einmal 1,29 Gegentreffer pro Begegnung. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. Der TSC Eintracht Dortmund II entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während der VFL Hörde 1912 in dieser Zeit vier Erfolge und ein Remis vorweist.

Während die Eintr. Dortmund II am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) beim BSV Fortuna Dortmund 58 gastiert, duelliert sich der VFL Hörde zeitgleich mit der Reserve des FC Brünninghausen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen