Kreisliga B2 Dortmund: TSC Eintracht Dortmund II – FC Sarajevo-Bosna, 1:2 (0:2)

Eintracht Dortmund seit sechs Spielen ohne Sieg

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Bosna Dortmund mit 2:1 gegen die Zweitvertretung der Eintracht Dortmund gewann. Vollends überzeugen konnte der FCSB dabei jedoch nicht. Das 1:0 des Gasts bejubelte Arnel Jasikovic (22.). Ehe der Referee Markus Lauf (Recklinghausen) die Akteure zur Pause bat, erzielte Dzenis Dzelilovic aufseiten des FC Sarajevo-Bosna das 2:0 (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Beim TSCED II gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Maximilian Nita wurde für Mario Ojdyn eingewechselt. In der 62. Minute wechselte Bosna Dortmund Muhamed Ahmeckovic für Haris Rovcanin ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TSC Eintracht Dortmund II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Sebastian Hidding ersetzte Tim Gutberlet (74.). Nita schoss für das Heimteam in der 77. Minute das erste Tor. Mit dem Schlusspfiff durch Markus Lauf (Recklinghausen) stand der Auswärtsdreier für den FCSB. Die Eintracht Dortmund wurde mit 2:1 besiegt.

Kreisliga B2 Dortmund

29.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TSCED II hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt. Zu mehr als Platz 15 reicht die Bilanz des TSC Eintracht Dortmund II derzeit nicht. Wo bei der Eintracht Dortmund der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 13 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. In dieser Saison sammelte der TSCED II bisher einen Sieg und kassierte sechs Niederlagen.

Der FC Sarajevo-Bosna behauptet nach dem Erfolg über den TSC Eintracht Dortmund II den dritten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe von Bosna Dortmund lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 27 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Die Eintracht Dortmund hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die sechste Pleite am Stück. Bosna Dortmund scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Am Donnerstag, den 03.10.2019 (14:30 Uhr) steht für den TSCED II eine Auswärtsaufgabe gegen die Reserve der SpVg Berghofen an. Der FCSB tritt drei Tage später daheim gegen den FC Brünninghausen II an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen