Kreisliga B2 Dortmund: SV Urania Lütgendortmund II – BV Viktoria Kirchderne III (Sonntag, 12:30 Uhr)

Harte Nuss für Lütgendortmund II

Am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr trifft die Reserve von Lütgendortmund auf den BV Viktoria III. Letzte Woche gewann Lütgendortmund II gegen den SV Körne 83 II mit 4:2. Somit nimmt der SV Urania Lütgendortmund II mit zehn Punkten den 16. Tabellenplatz ein. Die sechste Saisonniederlage kassierte Kirchderne III am letzten Spieltag gegen Rot-Weiß Barop II.

Kreisliga B2 Dortmund

08.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Offensive des SV Urania Lütgendortmund II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – elf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Bislang fuhr das Schlusslicht drei Siege, ein Remis sowie acht Niederlagen ein. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Heimmannschaft in den vergangenen fünf Spielen.

Der BV Viktoria Kirchderne III führt mit 17 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Der BV Viktoria III präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 43 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Kirchderne III.

Lütgendortmund II stellt mit 55 Gegentreffern die anfälligste Defensive der Liga. Ausgerechnet jetzt trifft der SV Urania Lütgendortmund II mit dem BV Viktoria Kirchderne III auf einen Gegner, in dessen Offensive ein Rad ins nächste greift. Trumpft Lütgendortmund II auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-1-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem BV Viktoria III (1-1-5) eingeräumt.

Auf dem Papier ist der SV Urania Lütgendortmund II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben