Kreisliga B2 Dortmund: SV Körne 83 II – Hörder SC II, 1:3 (0:0)

Benninghofer siegen und klettern

Gegen die Zweitvertretung der Hörder SC holte sich die Reserve der SV Körne 83 eine 1:3-Schlappe ab. Die Benninghofer erledigten die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Farman Fadhel Khalil Galalie brachte den HSC in der 49. Minute nach vorn. Aus der Ruhe ließ sich der Körne 83 nicht bringen. Falco Antonio Lieschke erzielte wenig später den Ausgleich (53.). Dass der Hörder SC II in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hendrik Loock, der in der 72. Minute zur Stelle war. Die Gäste bauten die Führung in der Nachspielzeit aus, als Felix Weiß in der 91. Minute traf. Mit dem Schlusspfiff durch Oliver Klippert (Lünen) stand der Auswärtsdreier für die Benninghofer. Man hatte sich gegen den SVK durchgesetzt.

Kreisliga B2 Dortmund

22.09.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SV Körne 83 II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,14 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den HSC – der Körne 83 bleibt weiter unten drin. Mit nun schon vier Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des SVK alles andere als positiv.

Durch die drei Punkte gegen die Heimmannschaft verbesserte sich der Hörder SC II auf Platz fünf. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der Benninghofer. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Körne 83 II zum FC Wellinghofen, am gleichen Tag begrüßt der HSC den TuS Eichlinghofen II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen