Kreisliga B2 Dortmund: SV Körne 83 II – BV Viktoria Kirchderne III (Sonntag, 13:00 Uhr)

Gelingt BV Viktoria III die Wiedergutmachung?

Am Sonntag trifft die Zweitvertretung von Körne 83 auf Kirchderne III. Die 13. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den SV Körne 83 II gegen den VFL Hörde 1912. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der BV Viktoria Kirchderne III auf eigener Anlage mit 0:2 dem FC Brünninghausen II geschlagen geben musste. Im Hinspiel hatte Körne 83 II einen 8:4-Kantersieg davongetragen.

Kreisliga B2 Dortmund

13.03.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimmannschaft bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition 15. Die formschwache Abwehr, die bis dato 59 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Elf von Trainer Mario Sopar in dieser Saison. In den letzten fünf Spielen schaffte der SV Körne 83 II lediglich einen Sieg.

In der Fremde sammelte der BV Viktoria III erst sieben Zähler. Mit 26 Zählern aus 18 Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit Blick auf die Kartenbilanz von Kirchderne III ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Der BV Viktoria Kirchderne III musste schon 57 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der bisherige Ertrag des BV Viktoria III in Zahlen ausgedrückt: acht Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen.

Mit im Schnitt mehr als 2,89 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von Kirchderne III zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Körne 83 II nicht zu den dichtesten. Trainer Mario Sopar muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den BV Viktoria Kirchderne III nicht untergehen.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den BV Viktoria III. Dem SV Körne 83 II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben